Home Medien

QuikDeck Arbeitsplattform beschleunigt Brückensanierung

QuikDeck Arbeitsplattform beschleunigt Brückensanierung

5. Mai 2020

 

Gelungene Rumänien-Premiere: Hünnebeck Romania setzt bei der Sanierung einer wichtigen Eisenbahnbrücke erstmalig das patentierte QuikDeck System ein. Die an dem Viadukt abgehängten QuikDeck Plattformen bieten eine durchgängige, sichere Arbeitsebene und ersetzen ein klassisches Raumgerüst. Das senkt die Kosten der Brückenertüchtigung und beschleunigt sie.

Das 1897 erstmals eröffnete „Caracău Viaduct“ ist mit 264 m Länge nicht nur das längste Viadukt Rumäniens, es besitzt auch große infrastrukturelle Bedeutung. Die wechselvolle Geschichte des Bauwerks belegt das eindrucksvoll: In beiden Weltkriegen wurde das Viadukt zerstört und jeweils sehr schnell als temporäre Behelfskonstruktion wiederaufgebaut. Seit 1946 steht das Viadukt in seiner heutigen Form: Eine Bogenbrücke mit einem Stahlbetonbogen in der Mitte (Spannweite: fast 102 m).

Alles aus einer Hand
Für die auf zwei Jahre angesetzte umfassende Sanierung hat Hünnebeck Romania eine maßgeschneiderte Zugangslösung für die Höhenarbeiten projektiert, alle benötigten Komponenten (Mietmaterial) geliefert und zudem die Montage bzw. Demontage durch die Schwestergesellschaft Brand Energy & Infrastructure organisiert. „Wir haben im Vorfeld genau durchgespielt, mit welchem Zugangskonzept wir die Baustelle besonders effizient bedienen können“, erklärt der baubetreuende Hünnebeck Spezialist. Man habe – auch aufgrund der langen Lieferwege zur Baustelle – eine Lösung favorisiert, die mit möglichst wenig und flexibel einsetzbaren Komponenten auskomme. „Da bot sich das von unserem Mutterkonzern BrandSafway entwickelte QuikDeck System einfach an. Seit dem letzten Jahr etablieren wir diese Höhenzugangslösung verstärkt in Europa. Solch eine Brückensanierung ist der klassische Einsatzfall für dieses Produkt.“

Das Besondere an QuikDeck: Durch den Einsatz abgehängter Plattformen anstelle eines klassischen Raumgerüstes lassen sich Montage- und Standzeiten deutlich reduzieren. QuikDeck schafft eine sichere, durchgängige Arbeitsebene für Mensch und Maschine mit hoher Tragfähigkeit von bis zu 360 kg/m2. Gleichzeitig können Aktivitäten unterhalb der Plattform unbehindert fortgesetzt werden.

Arbeitsebene für alle Gewerke
Auf der rumänischen Baustelle bietet die QuikDeck Zugangslösung sämtlichen Gewerken eine sichere Basis für ein ergonomisches Arbeiten. Auch die Inspektoren, die als Qualitätssicherer die Durchführung der Sanierungsarbeiten kontrollieren und dokumentieren, fühlen sich auf dem durchgängigen Deck stets gesichert.

Simple Montage
Das gewählte Verankerungssystem ermöglicht es, an den betreffenden Brückenbereichen sehr schnell die QuikDeck Ebenen zu montieren. Diese bestehen aus wenigen zerlegbaren Komponenten, die ohne spezielle Werkzeuge zusammengebaut werden können – wahlweise am Boden, in großen Höhen oder auch in schwer zugänglichen Bereichen. Grundsätzlich sind bis zu sieben Ebenen mit maschinenbefahrbaren Arbeitsplattformen möglich. Deshalb eignet sich das Hängesystem für alle Arten von Sanierungen und Renovierungen an Brücken, in Bahnhöfen, an Flughäfen, in Kraftwerken, Tunneln oder an großen Überdachungskonstruktionen.

Verfahrbare Zugangsbühnen
Am Caracău-Viaduct werden die QuikDeck Arbeitsbühnen zusätzlich von elektrisch verfahrbaren, temporären Arbeitsbühnen ergänzt. Sie stammen ebenfalls aus dem BrandSafway Programm. Ihre Besonderheit: Sie lassen sich schnell und flexibel auf unterschiedliche Höhen einstellen und dienen deshalb als Zugangsbühnen für die Sanierungsarbeiten unterhalb des Stahlbetonbogens.

Zügiger Sanierungsfortschritt
Mittlerweile sind die Sanierungsarbeiten bereits weit fortgeschritten und werden termingerecht im Laufe dieses Jahres abgeschlossen sein – nicht zuletzt dank der sicheren Höhenzugangslösung von Hünnebeck.

Download: PM QuikDeck Caracao-Viadukt

Thank you message!